Grundlagen sozialwissenschaftlicher Methodologie

Methoden sind Werkzeuge mit denen sozialwissenschaftliches Wissen produziert wird. Unabhängig von dem konkreten Fach müssen Studierende der sozialwissenschaftlichen Fakultät wissen, welches Wissen durch welche Methoden - wie beispielsweise Befragungen, Statistiken oder Beobachtungen - gewonnen werden kann. Aus diesem Grund wird die Vorlesung interdisziplinär für Studierende aller drei Studienrichtungen angeboten.

Aus organisatorischen Gründen wird die Vorlesung im Wintersemester parallel von drei Lehrenden bzw. von einer Lehrenden im Sommersemester in jeweils neun Einheiten gehalten. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Multiple-Choice Prüfung, die innerhalb des ersten Semesters absolviert werden sollte. Die Inhalte der verschiedenen Vorlesungen sind deckungsgleich, die Lehrenden bringen jedoch ihre eigenen Erfahrungen und Beispiele mit ein.

Die Studierenden sollten sich im Wintersemester in den ersten Einheiten diejenige Vorlesung aussuchen, die von den Vortragenden und der Zeit am besten für sie passt und diese dann besuchen. Alle Studierenden treffen sich dann zu einer gemeinsamen Prüfung.

Diese Vorlesung ist als Teil der STEOP Voraussetzung für den Antritt zu allen anderen Prüfungen außer für die jeweilige fachspezifische Einführung sowie für die Teilnahme an allen prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen.

Links:

 

Ansprechpersonen:

Studienassistent Timo Bühler, B.Sc.
timo.buehler@univie.ac.at

Studienassistentin Eva Holzinger, BA
eva.holzinger@univie.ac.at